TOP ANBIETER IM KREDITE-VERGLEICH

Finden Sie Den Perfekten Kredit Für Ihre Bedürfnisse

Repräsentatives Finanzierungs-Beispiel nach PAngV §6a

Nettokreditbetrag: 10.000€, 12 Monate Laufzeit, Freie Verwendung
Monatsrate846,31 €
5
Eff. Jahreszins 2,90%bis 7,80%
Monatsrate849,01 €
4
Eff. Jahreszins 3,51%bis 3,52%
Monatsrate861,59 €
4
Eff. Jahreszins 6,38%bis 7,41%
Monatsrate844,31 €
4
Eff. Jahreszins 2,45%bis 8,49%
Monatsrate855,13 €
4
Eff. Jahreszins 4,90%bis 15,99%
Monatsrate848,92 €
3
Eff. Jahreszins 3,49%bis 3,49%

Ihre exklusive Service-Vorteile bei Kredite-Vergleich

Sicher
100% Datensicherheit - Ihre Kundendaten werden über ein verschlüsseltes Kommunikationsprotokoll übermittelt.
Fair
Wir bieten Ihnen transparente Kreditvergleiche mit größter Auswahl an Banken, damit Sie hier Top-Konditionen sichern können.
Kostenlos
Komplett kostenloser und unverbindlicher Vergleich. - Keine zusätzlichen oder versteckten Kosten.
Schnell
In wenigen Schritten bekommen Sie Ihren Kreditvertrag. - Ihre benötigte Unterlagen digital hochladen. So werden sie schnell an die Bank übermittelt.
Persönliche Beratung
Unsere Kreditexperten sind persönlich für Sie da, damit sie das beste Darlehen bekommen.

Warum man einen Kredit beantragt, dafür kann es zahlreiche Gründe geben. Vielleicht braucht man ein neues Auto oder für das eigene Geschäft ist eine Investition unumgänglich, um weiter auf dem Markt konkurrieren zu können. Manchmal kann es sich auch um einen Kredit handeln, um sich einen persönlichen Traum zu erfüllen. Aber was soll man tun, wenn das Kreditinstitut oder die Hausbank den beantragten Kredit nicht bewilligt? Zuerst geht man auf die Suche nach den Gründen.

Warum ein Kreditantrag abgelehnt wird Warum ein Kreditantrag abgelehnt wird

Manchmal kann man es erst gar nicht verstehen, wenn der eigene Kreditantrag von der Bank abgelehnt wird. Manchmal geht der Entschluss aus den gesetzlichen Vorgaben hervor, die uns vielleicht gar nicht bekannt sind und die wir nicht nachvollziehen können. Der wohl häufigste Grund, dass ein Antrag abgelehnt wird, ist ein negativer Eintrag in der Schufa. Die Schufa sammelt alle Verbindlichkeiten, die die Menschen haben. Bei einem Antrag für einen Kredit erhält der Antragsteller einen Auszug der Eintragungen, wo sämtliche Verbindlichkeiten aufgelistet sind. Das soll die Kreditinstitute davor schützen, dass ein Kredit vielleicht nicht bedient werden kann. Außerdem ist das auch ein Schutz des Antragstellers, der sich mit einem weiteren Kredit vielleicht überfordern könnte.

Ein weiterer Grund, warum Kredite abgelehnt werden, ist ein befristetes Arbeitsverhältnis oder weil sich der Antragsteller noch in der Probezeit befindet. Oder es kann der Grund vorliegen, dass eine Selbständigkeit vorliegt, deren Beginn nicht mehr als drei Jahre zurückliegt. Mitunter ist das Einkommen des Antragstellers auch zu gering, um eine bestimmte Rate mit Sicherheit abzahlen zu können. Weiterhin spielt auch das Alter eine Rolle. Der Antragsteller ist entweder zu jung oder aber zu alt für eine Kreditaufnahme.

Kreditantrag wurde abgelehnt – was tun? 400 Euro Job - Kreditantrag wurde abgelehnt

Sollte eine negative Schufa der Grund sein, warum der Antrag abgelehnt worden ist, dann ist das kein Grund zum Verzweifeln. Vielmehr sollte man sich daranmachen, eine kostenlose Eigenauskunft bei der Schufa anzufordern. Manchmal kann es sein, dass einige Einträge nicht gerechtfertigt sind. In diesem Falle sollte man die Löschung dieser Einträge beantragen, solange nachgewiesen werden kann, dass diese nicht gerechtfertigt sind. Ist die Löschung des Eintrags erfolgreich, sollte der Aufnahme eines Kredits nichts mehr im Wege stehen.

Sollte ein zu niedriges Einkommen der Grund für die Ablehnung des Antrags sein, dann liegt der Grund in dem Betrag, den der Kunde zur freien Verfügung hat und nicht im Gesamteinkommen. Vielleicht sind die laufenden monatlichen Kosten einfach zu hoch oder es gibt bereits andere Verbindlichkeiten, die nur ein geringes Resteinkommen übriglassen.

Arbeitslosigkeit ist ein weiterer Grund für die Ablehnung eines Kreditantrags. Viele Menschen beziehen Hartz IV, ALG I oder vielleicht auch Elterngeld oder Krankengeld. In der Regel sind diese Beträge nicht ausreichend, um einer weiteren finanziellen Verpflichtung nachgehen zu können. Außerdem sind diese Leistungen auch nicht pfändbar.

Wie man dennoch einen Kredit erhalten kann Wie man einen Kredit erhalten kann

Wer dennoch einen Kredit benötigt, hat verschiedene Optionen zur Verfügung, die eine Vergabe des Kredits unter Umständen dennoch ermöglichen können. Man sollte nach einer Ablehnung auf keinen Fall aufgeben, sondern sich nach möglichen Lösungen umschauen. Wer sich beispielsweise noch nicht lange in einem Arbeitsverhältnis befindet oder aber weniger als drei Jahre selbständig ist, muss mit einer Ablehnung des Kreditantrags rechnen. Wer in dieser Situation ist, sollte einen solventen Bürgen aufbringen oder es kann auch eine vielleicht bestehende Lebensversicherung beliehen werden.

Ein weiterer Punkt sind fehlende Sicherheiten. Die Bank möchte eine Garantie, dass sie das Geld auch zurückbekommt. Wer also einen Kredit beantragt hat, der nicht im Verhältnis zum monatlichen Einkommen steht, sollte bereits im Vorfeld darüber Bescheid wissen, wie viel Geld man bekommen könnte, nachdem alle Verbindlichkeiten abgezogen sind. Sicherheiten sind auch ein wichtiger Punkt, zum Beispiel wertvolle Objekte, Fahrzeuge oder auch ein Bürge. Außerdem kann ein Besuch bei einer anderen Bank nicht schaden. Auch Kredite online sind eine weitere Option mit Aussicht auf Erfolg.

Ehrlich währt am längsten

Wenn man einen Kredit beantragt, sollte man nicht vergessen anzugeben, was noch an offenen Rechnungen zu tilgen ist. Auch Rahmenkredite werden allzu schnell vergessen bei der Selbstauskunft. Ebenfalls sollte man dafür Sorge tragen, dass ein zur Verfügung gestellter Dispositionskredit nicht überzogen ist, denn das ist von den Banken nicht gern gesehen. In diesem Falle kann es sein, dass der Grad der Verschuldung als zu hoch angesehen wird. Dann kommt es zur Ablehnung des Kreditantrags.

Daher sollte man sich die Zeit nehmen und alle offenen Posten genau auflisten. Dazu gehören auch offene Rechnungen, beispielsweise bei Versandhäusern. Auch ein Leasingvertrag gehört dazu, denn hier handelt es sich schließlich auch um eine monatliche Verbindlichkeit.

Die Altersgrenze Online Kredit erfolgreich beantragen

Bevor man einen Kredit beantragt, ist es sinnvoll, sich über die Altersgrenze des Anbieters zu informieren. In der Regel werden nur Antragsstellern bis zum 65. Lebensjahr noch Kredite gewährt. Allerdings gibt es auch Banken, die älteren Menschen auch noch einen Kredit auszahlen. Der Grund dafür ist, dass das Risiko einfach zu hoch ist, dass der Kreditnehmer durch Tod oder Krankheit ausfällt und seinen Verpflichtungen nicht mehr nachgehen kann. Doch auch hier gibt es eine Lösung. Man kann in diesem Falle eine Restschuldversicherung aufnehmen. Auch kann man die Laufzeit des Kredites verringern.

Sollte also der Kredit abgelehnt werden, gibt es dennoch Lösungen. Suchen Sie auf jeden Fall das Gespräch mit dem potentiellen Kreditgeber. Sollte keine Einigung erfolgen, dann suchen Sie Kontakt zu einem neuen Online Anbieter, denn jede Bank legt ihre eigenen Konditionen fest. Vermeiden Sie es außerdem, sich dann an unseriöse Kreditgeber zu wenden.

Schauen Sie sich im Internet auf den einschlägigen Plattformen für Online Kredite um und finden Sie den geeigneten Kreditgeber für Ihr Vorhaben.